ADVANCED TRAINING: WIE EIN CHAMÄLEON

WIE EIN CHAMÄLEON

Mit Esther Meier und Konrad Wiesendanger
Freitag bis Sonntag 29.-31. Oktober

Welchen Einfluss haben Augen und Zunge auf unsere Bewegung?

Die Telezeptoren sowie die Zunge spielen eine zentrale Rolle in der evolutionären Entwicklung des Menschen. Sie haben einen zentralen Einfluss auf unser Denken, Fühlen und Handeln.

Moshe Feldenkrais hat Augen und Zungenbewegungen in vielen ATM’s und FI’s eingesetzt.

In diesem Workshop erkunden wir die vielfältigen Zusammenhänge, welche Augen und Zunge mit unseren Empfindungen und unseren Bewegungen haben. Wir untersuchen wie wir durch die Berücksichtigung von Augen und Zunge FI-Sitzungen wirksamer gestalten können. Dabei beziehen wir uns auf aktuelle Erkenntnisse der Forschungen zum Autonomen Nervensystem.

Ziel:
Du hast ein vertieftes Verständnis für den Einfluss der Augen und der Zunge auf die Organisation von Bewegung.
Du kannst dieses Wissen in deine Arbeit in FI und ATM anwenden.
Du gewinnst ein vertieftes Bewusstsein für deine Augen und Zunge als Bestandteil deines Handelns.

Inhalt:
Theoretische Imput’s und Experimente zu Zunge und Augen
Täglich 2 ATM
Praktische Umsetzung der Erfahrung in FI
Reflexion und Austausch

Das Seminar entspricht den Kriterien des SFV als spezifische Weiterbildung.

Kursgebühr:
510.- (beschränkte Platzzahl)

Kursort Pfarreiheim St. Paul, Moosmattstrasse 4, 6003 Luzern

Kurszeiten:
Freitag bis Sonntag 29. – 31. Oktober 2021
9:30 – 16:30 Uhr (mit Pausen)

Esther Meier ist Feldenkrais Lehrerin (MarinCounty 2000) und klassische Masseurin in Luzern, www.ersther-meier.ch

Konrad Wiesendanger ist Feldenkrais Lehrer (New York 1998) und Coach in Luzern. www.ergosens-luzern.ch